Parodontologie, Zahnsteinentfernung

Parodontologie, Zahnsteinentfernung

Die Parodontologie ist das Fachgebiet der Erkranungen des Zahnhalteapparats (Zahnbett und Mundschleimhaut) bzw. deren Behandlung und Vorsorge.

Es bietet Lösungen von der Behandlung einer einfachen Zahnfleischentzündung bis zu beweglichen Zähne aufgrund der Rückbildung des Haltegewebes (Parodontose). In erster Linie wird Sie durch die sog. Plaque (Zahnbelag) an der Oberfläche des Zahnes verursacht, oft wird sie jedoch aufgrund von genetischen Eigenschaften und anderen Umstände verschlimmert. Das wichtigste ist vor allem die Vorsorge durch dentalhygenische Behandlungen, Tausch der nicht passenden Füllungen und Zahnersätzen. Die Behandlung der bereits bestehenden Erkrankung des Zahnhalteapparats beinhaltet die Entfernung von Plaque und Zahnstein, die Eliminierung der entzündeten Zahnfleischtaschen, gegebenenfalls kleinere chirurgische Eingriffe. Somit kann der Entzündungsprozess angehalten und der Originalzustand durch adequate Mundhygiene hergestellt werden.

Cirkon korona

MELDEN SIE SICH FÜR UNSERE KOSTENFREIE KONSULTATION AN.

Die häufigste Ursache für eine Entzündung ist der Zahnstein. Der Zahnstein ist an den Zähnen gebliebene Dentalplaque, also der verkalkte Belag. Die in dem Speichel befindlichen Mineralstoffen schlagen sich aufgrund der Ablage nieder und binden eine verhärtete Kruste, welche mit Zähneputzen nicht mehr entfernt werden kann. Meistens entstehen sie an den Unterkiefer-Schneidezähnen auf der inneren Seite und an den Oberkiefer-Molaren auf der Außenseite, hier befinden sich nähmlich die großen Ausführungsöffnungen der Speicheldrüse. Er kann verschiedene Farben von Hellgelb bisnhin zu Braun aufweisen, welche durch den Stoffwechsel der Bakterien und Farbmitteln von Aussen (Koffein, Nikotin, Cola) bestimmt wird.

Sogar bei der sorgfältigsten Mundhygiene kann die Plaquebildung nicht zu 100% verhindert werden. Aus dem Grund ist eine halbjährliche oder zumindest eine jährliche professionelle Zahnsteinentfernung empfohlen. Der Zahnstein kann nicht nur an den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen, sondern auch am Rande des Zahnfleisches und am Zahnbein entstehen, welcher zur Entzündung und Ansammlung von Keimen führen kann. Das entzündete Zahnfleisch ist angeschwollen, rötlich und kann bei Zähneputzen und Verwendung der Zahnsiede sogar bluten. An dieser Stelle kann das Problem schnell verarzt werden, jedoch wird die Zahnsteinentfernung allzu lange hinausgeschoben, kann die Entzündung das Zahnhalteapparat erreichen. Dieser Zustand wird als Parodontitis (Parodontose), auf Deutsch Entzündung des Zahnhalteapparats bezeichnet.

Weitere Syptome neben dem angeschwollenen, empfindlichen und rötlichen Zahnfleisch und Bluten sind:

  • Schmerzempfinden,
  • Eiterbildung am Zahnfleisch,
  • Rückgang des Zahnfleisches, Zahnbein wird ersichtlich,
  • Empfindlichkeit des Zahnbeins,
  • Mundgeruch,
  • bewegliche Zähne.

 

  • Als Folge einer Zahnfleischentzündung lösen sich die Geweben des Zahnhalteapparats auf und die Erkrankung breitet sich auf die Knochengeweben des Kiefers aus. Letztendlich kann passieren das gesamte Zahnhalteapparat abgeschwächt wird, das Gewebe sich komplett auflöst und die Zähne locker werden und rausfallen. Zahlreiche weiteren Probleme können auf die Entzündung der Zahnfleischtaschen zurückgeführt werden, kann auch der Ausgangspunkt von einem Herdgeschehen, wie zum Beispiel Haarausfall, Gelenkschmerzen, Hautprobleme sein. Diese Erkrankungen entstehen, zwar indirekt, aufgrund der Vernachlässigung des Zahnsteins. Die negativen Konsequenzen können durch regelmäßigen Zahnsteinentfernungen vorgebeugt werden.
  • Die Zahnsteinentfernung wird mit einem Ultraschallgerät durchgeführt. Die vibrierende Untraschall spaltet den Zahnstein von der Zahnoberfläche ab, ohne diese zu beschädigen. Einer Zahnsteinentfernung folgt eine Politur der Zähne Spezialbürstchen, Polierpaste und Gummiglocken, um die raue Zahnoberfläche zu glätten, da die glatte Oberfläche eine erneute Zahnsteinbildung erschwert.

Unsere Preise

Die erste Konsultation

gratis

Inlay Presskeramik

€250

Vollkeramik Veneer

€300

+3630 461 8818

Rufen Sie uns an!

Schreiben Sie uns!

info@marton.dental

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 9:00-18:00

9200 Mosonmagyaróvár

Ivánfi Ede u. 5.